Webkonferenz


Webinar zum Thema "Kostenoptimierung der Strom Lastspitze"

Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen.

  • Mit den richtigen Messwerten ist es möglich, Bedarfsprognosen zu erstellen, Lastspitzen zu erkennen und diese durch autonome Schalthandlungen oder Stromspeicher zu verhindern. Damit kann das Versorgungsnetz entlastet und Kosten reduziert werden. Doch wie funktioniert das? Welche technischen Voraussetzungen sind nötig? Welche Systeme lassen sich anbinden?
  • Erfahren Sie im Web-Seminar „Lastspitzenmanagement“ mehr darüber. Unsere Experten gehen auf Rahmenbedingungen ein und zeigen live einen komplexen Use Case, in dem Daten verschiedener Verbraucher und Erzeuger angebunden sind, um dann mit Hilfe von Analysen das Optimierungsziel zu erreichen: Keine Überschreitung von Lastgrenzen und Vermeidung von erhöhten Energiekosten!
  • Das Lastspitzenmanagement arbeitet kontinuierlich und selbstständig im Hintergrund, kann Szenarien vorhersehen aber auch spontane Ausfälle kompensieren. Dank offener Schnittstellen lassen sich Leittechnik-Anwendungen genauso anbinden wie externe Dienste für Temperatur-, Wind- oder Photovoltaikprognosen, um ein umfassendes und jederzeit erweiterbares System zu schaffen.

Legen Sie hier Ihren Wunschtermin und eine Uhrzeit fest und erhalten Sie in Kürze eine Bestätigung per Email. Unser Experte wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wirtschaftlichkeit eines Lastspitzen Managements